ps-Fischer-Wolfgang

Kunstverein der Region Sömmerda e.V.


(KVRS)

Wolfgang H. Fischer,  Malerei

Der Malkreis „An der Marke“ hat sich im Jahre 2010 aus einer Schloßvippacher Interessengruppe gegründet und ist im Heimatverein von Schloßvippach eingebunden. Zu den Gruppenmitgliedern gehören Klaus Weise, Margit Schinköthe, Isabel Taschinski und Wolfgang H. Fischer (Mitglied im Kunstverein der Region Sömmerda) und sind alle in Schloßvippach wohnhaft. Durch gemeinsame Ausstellungen bei Veranstaltungen innerhalb des Ortes, aber auch die Beteiligung an solchen, außerhalb der Verwaltungsgemeinschaft   – von dieser leitet sich auch der Gruppenname ab - , konnte der Malkreis sich bekannt machen und durch das Publikum seine überörtliche Anerkennung finden. So auch zu den, vom Kunstverein der Region Sömmerda (KVdRS), organisierten Kunstmärkte in Weißensee, der Kunststraße in Sömmerda oder zum Kunstherbst in Rastenberg. Ihre erste gemeinsame Ausstellung außerhalb von Schloßvippach, fand im Oktober 2011 im „Haus der Begegnung“ Sömmerda statt. Eingeladen durch den befreundeten „Malkreis Sömmerda“, war dies ein unvergessliches aufregendes Erlebnis und fand auch bei den Besuchern großen Anklang.

Auch „international“ gab und gibt es für Wolfgang H. Fischer, mit der regelmäßigen jährlichen Einladung seit 2012 zu einer Vernissage nach Ramonchamp, eine beachtens-werte Anerkennung, die auch der französischen Presse  eine Information wert war.

Auf Grund der Wohnnähe der Künstler in Schloßvippach, kommt es auch zu einem unregelmäßigen, aber vielfältigen Austausch von Gedanken über das eigene Schaffen, sowie Gespräche, was offen, aber ohne „Vereinsmeierei“ erfolgt.

Gemalt wird zu Hause, in Öl und Acryl auf Leinwand, wobei die Ausdrucksformen und Stile sehr vielfältig sind.


CG20190718

   Home         Veranstaltungen        Impressum+Haftungsausschluss